Fitness fürs Gehirn

Dass Sport nicht immer mit körperlicher Ertüchtigung in Verbindung steht ist bekannt. Das beliebte Spiel Schach gehört nämlich ebenfalls in diese Kategorie und strengt auf völlig neue Art und Weise an. Bei dieser Fitness wird ausschließlich das Gehirn trainiert und jeder Schachfreund wird schnell wissen, was gemeint ist. Nach einer gepflegten Partie fühlen sich die Teilnehmer so, als hätten sie gerade ein sehr anstrengendes Fitness Programm absolviert. Die Überlegung des nächsten Zuges sorgt immer wieder für verzweifelte Momente, doch auch bei dieser Fitness gilt aufgeben nicht. Oftmals ist beim Schach die Lösung zum Greifen nahe und von einer Sekunde auf die andere könnte man selbst am Drücker sein.

Zugegebenermaßen werden Schachspieler in Anbetracht ihrer Art von Fitness oft belächelt, doch der nötige Respekt für den Sport sollte immer gewahrt werden. Nur wer sein Fitness Programm tatsächlich straff durchzieht, der wird beim Schach zum Erfolg kommen. Eine große Routine ist schließlich durch nichts zu ersetzen und nur die ausgepufftesten Profis finden aus allen Situationen einen Ausweg. Schach macht genau wie andere Sportarten einen großen Spaß und das Gehirn erlangt in vielen Fällen eine ungeahnte Fitness. Auch die Schweißbildung kommt beim Fitness Programm nicht zu kurz, denn viele brenzlige Situationen müssen während einer spannenden Partie überstanden werden. Wer Interesse am Schachsport hat, der sollte sich bei den vielen ortsansässigen Sportvereinen erkundigen, denn hier werden häufig Kurse angeboten.

Nicht jedes Fitness Programm sorgt also für einen Muskelkater, wenngleich ein Schachspiel ähnlich anstrengend verlaufen kann. Die Regeln sind zwar denkbar einfach, die Umsetzung allerdings nur in den wenigsten Fällen. Wer sich einmal beim Schach probieren möchte, der sollte nicht zögern und die neue Möglichkeit der Fitness in seinen Terminkalender aufnehmen. So bleibt der Geist jung und möglicherweise wird auch der Bekanntenkreis erweitert. Das Fitness Programm steht also in den Startlöchern und der Schachsport fasziniert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>